Das erste Semester ist vorbei

Wednesday, December 17, 2014

Gestern hatte ich meinen letzten wichtigen Test und somit ist für mich das erste Semester am College offiziell beendet. Ich kann gar nicht glauben, wie schnell mal wieder vier Monate an mir vorüber gezogen sind. Alles in allem bin ich zufrieden mit mir. Es hat in allen Fächern für ein A gereicht, nur in Geschichte habe ich ein B bekommen. Ich hatte vor ein paar Wochen einen Termin mit einer Kurs Beraterin am College und sie hat mir dann gesagt, dass ich den Geschichtskurs den ich belegt habe, gar nicht brauche wenn ich an die University wechsel… Super, jetzt habe ich den Kurs komplett umsonst belegt und muss bevor ich wechsel noch einen anderen Geschichtskurs belegen. Aber glücklicherweise wächst das Geld ja bekanntlich auf Bäumen. Ich ärgere mich immer noch und kann nicht glauben dass der Berater den ich am Anfang hatte so inkompetent war und zu mir meinte es sei egal welchen Geschichtskurs ich nehme. Aber ich kann es ja leider nicht mehr ändern.
Das nächste Semester wird definitiv schwerer für mich, da ich einen Mathe und Bio Kurs belege. Wer mich kennt weiß, dass ich eine absolute Niete in Mathe bin und Bio war nie mein Lieblingsfach :D Aber mal schauen, jetzt ist erst einmal eine Pause vom Lernen angesagt und mein Netflix Account wird schön ausgenutzt.
Seit meinem letzten Eintrag war ich nach langer Zeit mal wieder mit einer Freundin im Zoo und ich konnte endlich die Pandas bewundern. Letztes Jahr als ich dort war durften sie die Besucher nicht sehen, aus welchem Grund auch immer. Wir haben fast den kompletten Tag dort verbracht und am Ende sind wir dann noch in die Mall zum Sushi essen gefahren – yummy!
Und vor zwei Wochen waren Lena und ich dann endlich auf dem Washington Monument in DC. Die letzten drei Jahre konnte man das Monument nicht besichtigen, da es nach einem Erdbeben restauriert werden musste. Das Wetter hat leider überhaupt nicht mitgespielt, es war sehr kalt und regnerisch. Aber dennoch war es ein schöner Tag und ich werde im Sommer definitiv nochmal hin :) Danach sind wir zum Aufwärmen und Hunger stillen zu Vapiano in die Innenstadt gefahren. Ich finde Vapiano an der 18th und M Street immer noch besser als den Standort in China Town. Das Gebäude sieht einfach viel einladender aus und es gibt einen Kamin – was will man mehr? ;) Ansonsten ist eigentlich nichts Spannendes passiert, ich lasse einfach mal meine Instagram Bilder sprechen:

Santa is ready for his close-up!
 Last stop: My tummy

Such a perfect day to procrastinate writing two essays...

Gingerbread madness - Getting in the Christmas mood with friends

It's been a while... Nom nom nom!

Nutella cinnamon rolls á la @nitronisi  topped with caramel syrup

#tbt featuring your basic #ootd for a good #instamood 

Today: cookie party!

FINALS ARE OVER! Now I can concentrate on the more important things in life.

Rainy day in D.C. this past weekend ️- Still worth the view



You Might Also Like

0 Kommentare

Travelbook