Was bisher geschah...

Monday, February 27, 2017


Mittlerweile ist es schon neun Monate her, dass ich Salzburg den Rücken gekehrt habe und in das Flugzeug nach Washington gestiegen bin. In neun Monaten kann eine Menge passieren, große und kleine Veränderungen. Das war auch bei mir und Peter der Fall. Und so kann ich euch stolz mitteilen, dass unsere Familie Zuwachs bekommen hat. Ja, richtig! Ich habe mir endlich ein Auto zugelegt :P

(Ich hoffe, dass wenigstens eine Person gedacht hat ich kündige mein erstes Kind an :D) Es ist ein schnuckeliger schwarzer 2016 Toyota Corolla geworden. Im Juni sind wir zu verschiedenen Händlern gefahren und nach einigen Testfahrten sollte dies also mein Auto werden. Papierkram unterschrieben – und auf zum nächsten To Do Punkt: Eine neue Wohnung finden. Bevor ich nach Österreich geflogen bin stand für uns schon fest, dass wir auf jeden Fall umziehen wollen. Ich wollte näher an der Arbeit wohnen und dazu kamen Probleme mit unseren Nachbarn wie z.B. stundenlanges auf und ab laufen mitten in der Nacht über unserem Schlafzimmer oder der sich langsam verteilende Zigaretten Rauch in unserem Badezimmer (die ganzen Geschichten wären ein eigener Blog Post wert). Also haben wir uns direkt als ich wiederkam auf die Suche gemacht und nach etwa drei Wochen hatten wir schon etwas gefunden. Unsere Traumwohnung wurde uns leider vor der Nase weggeschnappt, aber wir sind sehr zufrieden mit unserer jetzigen. Endlich Ruhe und ECHTE Betonwände und Böden. Nicht wie die normalen knatschenden Holzhäuser hier…

Ein Deutschlandbesuch im Juni ist auch geplant und ich zähle die Tage jetzt schon. Es fühlt sich schon wieder so an als wäre ich 5 Jahre nicht mehr in Deutschland gewesen. Freue mich schon alle wieder zu sehen und ein bisschen mit Peter zu reisen :)

Ach ja und dann habe ich letztes Wochenende meine erste Operation gehabt. So langsam machten mir meine Weisheitszähne doch Probleme und ich konnte es leider nicht mehr hinaus zögern. Aber ich habe alles sehr gut überstanden, musste im Endeffekt danach nur eine Schmerztablette nehmen und hatte kaum Schwellungen. Ich bin so froh, dass ich mich so schnell erholt habe! Am Freitagmorgen wurde ich operiert und am Montag war ich schon wieder auf der Arbeit.

Ich glaube, das war es eigentlich auch schon. Der Alltag hat uns schnell wieder im Griff gehabt aber es geht uns weiterhin gut :) Zum Schluss gibt es noch ein paar Bilder:


Barbies Real Life Traumhaus


Ich liebe diese Sitze!

Das erste Bild unserer Wohnung

Als aller erstes musste natürlich die Kaffeemaschine aufgebaut werden!

Deko

Ein Wochenendtrip nach New York

Weihnachtsdeko
Unsere Weihnachtskarte 2016

Die richtige Größe für ein Weinglas!


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder! Hatte hier schonmal was geschrieben bzw. einen Kommentar hinterlassen. Schön dass du die OP gut überstanden hast.

    ReplyDelete
  2. Schön von dir zu hören! Und herzlichen Glückwunsch zum Auto- hoffe es ist nach wie vor top! Habe letztens einen Artikel über Lidl gelesen, dass sie jetzt in den USA durchstarten werden :D musste an dich denken! Liebe grüße und weiterhin alles Gute
    Lisa

    ReplyDelete

Travelbook